Alle Beiträge von Dark-CMS

Wann hat eigentlich die traurige Entwicklung stattgefunden, als der Humanismus verschwand?

Grad hab ich unter einem Ruthe-Beitrag eine Frage gefunden:
Leute, es ist doch scheißegal, welcher politischen Richtung jemand ist…wann hat eigentlich die traurige Entwicklung stattgefunden, als der Humanismus verschwand?
Lieber Beitragsschreiber, du meinst sicher Humanität, aber ich kann ganz genau verstehen was du meinst.

Meine Meinung:

Weiterlesen

I wanna be a Programmer / Code / Designer, with an awesome webpage!

Step 1: Start learn coding (from Zero to Masterchief)

Step 2 (one week later): start to code a awesome CMS (cause it’s so easy and no cms cover’s what i need)

Step 3 (3 month’s later): switch to wordpress (cause code an awesome motherfucking CMS is not sooooo easy)

Step 4 (10 minutes later): start to code a awesome WordPressplugin that never exists before (cause it’s so easy)

Step 5 (1 Week later): ok, there are three plugins covering everything i need.

Step 6 (2 Minutes later): Paradigm Shift, now i will be an awesome Designer. Start to learn design,…
…, NO, Start to learn Photoshop.

Step 7 (1 Month later): AAAARRRRRGGGGGHHHH

Step 8 (5 Minute’s later): There are some beautiful free designs as PSD, for free, on „motherfuckingtorrentpage.down“

Step 9 (2 Minutes later): Paradigm Shift, Learn HTML.

Step 10 (1 Month later): Fuck the Fucking fuck.
Delete WordPress, reinstall WordPress, reinstall 3 Plugins, install the monthly free WordPress-theme from Themeforest. Copy content from some awesome Coders all over the world. Replace the word „great“ with awesome. Spam Facebook with my new domain.

Now, i am a Programmer / Code / Designer with an awesome webpage!

Step 11 (1 year after Step 1): No money to pay domain and hosting AARRGGHH. U think: „No one can Pay your awesome knowledge“.

Step 12 (1 week later): Nothing to do, Sort out Spelling-errors in this Post

Heil dir, Justitia

Die Überschrift kennt man noch aus dem Tutorial Bilder als Object-Urls anzeigen.  Darin hab ich unter anderem geschrieben, dass die Bilder nur durch öffentlich erreichbare URL’s in Dokumente eingebunden werden können (Webseiten).

Das hat am 15.08.2014 nun auch das OLG Köln festgestellt und legte sozusagen ein Veto gegen das Urteil des LG Köln ein ( Urteil vom 30.01.2014, Az. 14 O 427/13).

Nun kann man zumindest nicht behaupten, das die Gerichte da altmodisch agieren. Nein, im Gegenteil.  Man gestand ein, das der bekannte Rechtsklick zum Anzeigen von Grafiken völlig normal sei und damit zu rechnen ist.

Soooo, das wäre vom Tisch, nun fehlen nur noch die eindeutigen Regelungen von Pixelio.

Darf ich eigentlich ein Bild bearbeiten um den Urheber einzutragen, auch wenn man das Bild nicht bearbeiten darf?

Mehr zum Pixeliofall direkt beim Anwalt